Willkommen bei der Kampagne "Humanitäre Schule"


Im Zeichen einer humanen Gesellschaft ist ein miteinander- und füreinander Handeln ein brandaktuelles Thema.



Das Jugendrotkreuz (JRK) im DRK-Landesverband Niedersachsen zertifiziert Schulen als "Humanitäre Schule" seit 2004.



Um das Zertifikat zu erlangen, erleben die Schüler das Planspiel „h.e.l.p“ und engagieren sich anschließend in einem selbst initiierten humanitären Projekt. Am Ende des Schuljahres werden die beteiligten Schulen ausgezeichnet. Auch die beteiligten Schüler erhalten eine Urkunde.



Zielgruppe sind Schulklassen ab dem zehnten Schuljahr bzw. Schüler ab 16 Jahren.




Top aktuell!




Die Anmeldefrist für das aktuelle Schuljahr ist vorbei. Anmeldungen für das neue Kampagnenjahr "Humanitäre Schule" 2018/19 werden ab August 2018 entgegen genommen.

Achtung: Die Kampagnenplätze sind auf maximal 70 Schulen begrenzt. Sind die Scoutseminare (ebenfalls teilnehmerbegrenzt) jedoch voll belegt, aber noch nicht alle 70 Kampagnenplätze vergeben, können nur noch Schulen aufgenommen werden, die auf bereits vorhandene Scouts zurück greifen können.

_______________________

Die Abgabe der digitalen Projektberichte (1/2-Seite als Word-Datei + 1-3 Fotos in hoher Auflösung) erfolgt bis spätestens zum 13.04.2018 an humanitaereschule@jugendrotkreuz-nds.de.

Achtung: Bei einer späteren Einsendung der Projektberichte, können wir eine Veröffentlichung im Reader nicht mehr garantieren, wir bitten um Verständnis. Zudem weisen wir darauf hin, dass eine erfolgreiche Zertifizierung nur nach Abgabe eines Projektberichts erfolgt.

_______________________

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Kampagne und zum zeitlichen Rahmen finden Sie unter den entsprechenden Reitern.

_______________________

Alle Dokumente zur Kampagne (Anmelde-, Rückmeldebögen, Projektreader, Zeitplan, Werbematerial,...) sind unter Downloads zu finden.

_______________________

Die diesjährige Zertifizierungsfeier wird am 15.06. im Kulturzentrum Pavillon in Hannover stattfinden.